Was ist ein Repair Café?

Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Denkste!

Kommen Sie ins Repair Café und reparieren Sie es einfach wieder!

Repair Cafés sind kostenlose Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen Dinge reparieren. An den Orten, an denen das Repair Café stattfindet, ist Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen vorhanden. 

In Europa werfen wir Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten. Leider ist das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Sie wissen einfach nicht mehr, wie man Dinge repariert. Das Wissen, wie man Dinge repariert, verschwindet schnell. Wer dieses Wissen noch hat, wird von der Gesellschaft häufig nicht besonders hoch geschätzt und steht ungewollt am Rande. Ihr Wissen und Können wird nicht oder nur sehr selten genutzt.

Was kann man reparieren? Zum Beispiel: Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Gebrauchsgegenstände, Spielzeug, und vieles mehr. Vor Ort sind auch Reparaturexperten zugegen: Elektriker, Schneiderinnen, Tischler und Fahrradmechaniker.

Besucher nehmen schadhafte Gegenstände von zu Hause mit. Im Repair Café machen sie sich gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau an die Arbeit. Man kann dort immer eine Menge lernen. Wer nichts zu reparieren hat, nimmt sich eine Tasse Kaffee oder Tee. Oder hilft jemand anderem bei der Reparatur. .

Wozu ein Repair Café?

Im Repair Café lernen Menschen, Gegenstände auf andere Weise wahrzunehmen. Und sie ganz neu wertzuschätzen. Das Repair Café trägt zu einer Mentalitätsveränderung bei. Das ist dringend nötig, wenn Menschen für eine nachhaltige Gesellschaft eintreten sollen.

Im Mittelpunkt steht jedoch, dass das Repair Café zeigen möchten, dass reparieren auch viel Spaß macht und relativ einfach ist. Kommen Sie vorbei, und versuchen Sie es selbst!

Von wem stammt die Idee?

Das Repair Café ist eine Initiative von Martine Postma. Die zugrunde liegende Idee ist das Reparaturstudio aus dem Projekt “Platform21=Repairing“, das im Frühjahr 2009 in Amsterdam stattfand.

RC-allg.2

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*